Infoveranstaltung: So läuft die Neugestaltung der Ostmole ab April

Die Neugestaltung der Ostpromenade mit Neubau des Hafenmeisterhauses am Schulauer Hafen beginnt im April. Da hierfür umfangreiche Bau-Aktivitäten notwendig sind, möchte die Stadt Wedel Anwohnende und Interessierte mit einer Informationsveranstaltung auf den Weg mitnehmen, an dessen Ende Wedels Ostpromenade ein deutlich grüneres und luftigeres Bild bieten wird.

Für Mittwoch, 18. März, 19 Uhr lädt die Stadt Wedel alle Interessierten in den Ratssaal ein, um über die entscheidenden Aspekte der Neugestaltung zu informieren.

Die Verwaltung und das Planungsbüro werden dann den Zeitplan der
Großbaumaßnahme vorstellen, die voraussichtlich 2023 abgeschlossen werden soll. Gleichzeitig sollen die Anwohner über die zu erwartenden Beeinträchtigungen während der verschiedenen Bauabschnitte und weitere Themen rund um die Baumaßnahme informiert werden.

Ziel der letzten großen Baumaßnahme im Sanierungsgebiet Schulauer Hafen ist die optische Öffnung des Hafens zur Stadt hin. So sollen eine weitere Steigerung der Attraktivität des Wedeler Elbufers und die Erhöhung des Freizeitwertes durch Terrassenanlagen und begrünte Spazierwege entlang der Ostmole erreicht werden.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Anwohnende werden zusätzlich auf direktem Weg zu dem Infoabend eingeladen werden.

Mitteilung:
Stadt Wedel
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sven Kamin
Tel. 04103 707 368
s. kamin@stadt.wedel.de

Kontakt

Ansprechpartner

Stadt Wedel
Fachdienst Stadt- und Landschaftsplanung
Rathausplatz 3-5
22880 Wedel
www.wedel.de


Ansprechpartnerin Frau Hoppe
Telefon: +49 (4103) 707 346
e.hoppe(at)stadt.wedel.de

Sanierungsträger

DSK Deutsche Stadt- und
Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH & Co. KG
Büro Hamburg
Drehbahn 7
20354 Hamburg
www.dsk-big.de

Ansprechpartnerin Frau Wanli
Telefon: +49 (40) 3410678 – 49
hanna-juliane.wanli(at)dsk-big.de

Top